Shooting-Ablauf

VIER SCHRITTE ZU UNVERGESSLICHEN ERINNERUNGEN

 

Hier erfährst du, was dich bei einem Shooting erwartet, wie du dich und dein Tier am besten darauf vorbereitest und wie der Ablauf nach dem Shooting ist, bis du deine fertigen Bilder erhältst.

Strandshooting
Katzenshooting
Katzenportrait

1. DIE PLANUNG

 

  • du nimmst Kontakt mit mir auf
  • am besten erzählst du mir schon bei deiner Anfrage ein wenig von deinem Tier & deinen Wünschen
  • gemeinsam wählen wir eine geeignete Location aus - es sind sowohl Outdoor- als auch Indoor-Shootings bei dir zu Hause möglich
  • wir machen einen Termin für dein Shooting aus
  • du erhältst eine Shooting-Vereinbarung, die wir am Shooting-Tag beide unterschreiben
  • um deine Buchung abzuschließen, überweist du mir eine Anzahlung, bestehend aus dem Preis für das Grundpaket

 

2. DER GROSSE TAG

 

  • dein Tier sollte gesund sein & gepflegt aussehen, Fellplege also nicht vergessen
  • klare Augen verleihen einem Bild viel Ausdruck - wenn du magst, kürze eventuelle Haarsträhnen vor den Augen also etwas
  • füttere dein Tier vor dem Shooting nicht zu viel – dann ist es einfacher zu motivieren
  • lass dein Tier vor dem Shooting nach Möglichkeit all seine Geschäfte verrichten, aber absolviere kein großes Action-Programm - das Shooting ist aufregend genug ;)
  • häufig macht sich eine zweite Person als Helfer bezahlt - das besprechen wir vorher
  • sollte es am Termin für unser Outdoor-Shooting stark regnen, müssen wir das Shooting leider verschieben - grauer Himmel ist jedoch kein Hindernis für gute Bilder; bei Indoor-Shootings kommt es auf unser genaues Vorhaben an
  • Folgendes solltest du mitbringen (gilt hauptsächlich für Hunde-Shootings):

 

  • das Lieblingsfutter oder -spielzeug deines Tieres
  • ein schmales Halsband mit schmaler Leine zur Sicherung
  • ein Tuch und ggf. eine Bürste, um dein Tier von Schmutz zu befreien
  • Trinkwasser, vor allem im Sommer
  • ganz wichtig: gute Laune! :)

 

Fotografin
Fotoshooting

3. DEIN SHOOTING

 

  • wir treffen uns am vereinbarten Ort & gehen gemeinsam zur Location
  • dort unterschreiben wir zunächst die Shooting-Vereinbarung, bevor es ans Fotografieren geht - so hat dein Tier genügend Zeit, sich mit der Umgebung vertraut zu machen
  • genieße dein Shooting - bist du entspannt, entspannt sich auch dein Liebling :)
  • ich arbeite mit viel Ruhe und lasse dein Tier so sein, wie es ist - welche Foto-Ideen wir umsetzen können, entscheidet also hauptsächlich dein Tier
  • mir ist es wichtig, ohne Zwang oder Strafe zu arbeiten - sollte nicht im Sinne des Tieres gehandelt werden, behalte ich mir vor, das Shooting jederzeit abzubrechen
  • wir shooten nicht die gesamte Zeit - ausreichend Pausen gehören dazu
  • dein Tier entscheidet, wann es keine Lust mehr hat – darum sind auch meine Shootingzeiten so flexibel

 

4. DIE SPANNUNG STEIGT...

 

  • ich sichte die Bilder & erstelle eine Vorauswahl aller gelungenen Bilder
  • jetzt hast du die Qual der Wahl: suche deine Lieblingsbilder in einer passwortgeschützten Auswahl-Galerie aus
  • ich berate dich gern über Fotoprodukte wie Wandbilder, Fotobücher, Kalender u.v.m., um deine Bilder perfekt in Szene zu setzen
  • in der Bildbearbeitung optimiere ich deine ausgewählten Bilder & gebe ihnen den letzten Schliff
  • etwa 4-8 Wochen nach deiner Auswahl erhältst du deine fertigen Bilder :)

 

...NUN HAST DU EINZIGARTIGE ERINNERUNGEN FÜR DIE EWIGKEIT!

© 2017 Linda Pfeiffer Fotografie - www.lindapfeiffer.de

Impressum - AGB - Datenschutz